ERROR:

Access denied for user 're944633'@'localhost' (using password: NO)

ERROR:

Access denied for user 're944633'@'localhost' (using password: NO)

ERROR:

Access denied for user 're944633'@'localhost' (using password: NO)

Spaß mit Sicherheit - Der UltraGrip Performance

 

UltraGrip Performance

Eis, gefrierende Nässe, Graupelschauer oder Schneematsch - so heißen normaler weise die Spaßverderber auf winterlichen Straßen. Doch zum Glück gibt es einen Reifen, der bei allen Wetterbedingungen für jeden Fahrspaß zu haben ist: der UltraGrip Performance. Er bietet Sicherheit auch bei sportlicher Fahrweise.

Das Prinzip Sicherheit basiert beim UltraGrip Performance auf innovativen 3-D-Lamellen. Der Hochgeschwindigkeitsreifen verfügt über eine so hohe Anzahl von Angriffskanten, dass er regelrecht auf der Fahrbahnoberfläche klebt. Wir schauen uns eine winterliche Bremsszene in Zeitlupe an, in der eine Luxuslimousine aus voller Fahrt vor einem Hindernis zum Stehen kommt: Sobald der Reifen auf der Straße aufsetzt, öffnet sich eine ganze Armada von Lamellen. Sie bilden Angriffskanten, die förmlich in den Boden krallen. Doch nicht nur das. Die Wände der Waffellamellen verfügen über pyramidenförmige Noppen, die an den Spitzen abgeflacht sind. Dazu passend - nach dem Schlüssel- Schloss-Prinzip - liegen den Noppen entsprechend geformte Mulden gegenüber. Nun setzen die Profilblöcke auf der Straße auf. Was tun die Noppen? Sie verschließen die Mulden der gegenüberliegenden Seite und verzahnen beide Seiten fest miteinander - klack - dicht. Sicher drückt sich das Material durch den Schnee in das Eis. Der Wagen steht. Das moderne Lamellensystem von Goodyear wartet gleich mit zwei großen Pluspunkten auf: einer hohen Anzahl von Lamellen und ihrer perfekten Verzahnung. Letztere führt zu einer höheren Steifigkeit der Lamellenblöcke und zu einem äußerst stabilen Lenkverhalten. Das High-Performance-Fahrzeug lässt sich optimal kontrollieren. Die hohe Lamellendichte wiederum garantiert extrem guten Grips selbst auf eis- und schneebedeckten Fahrbahnen. Hinzu kommt eine technologisch ausgefeilte Gummimischung, die für mehr Bodenhaftung auch auf nassen und matschigen Straßen sorgt.

Breitreifen mit ausgezeichneter Fahrdynamik

Dank des technologischen Fortschritts müssen Freunde der sportlichen Fahrweise heute also selbst bei winterlichen Straßenverhältnissen nicht mehr auf Breitreifen verzichten. Man kann zeigen, was man hat, und die Sicherheit ist trotzdem ständiger Reisebegleiter. Der ÖAMTC als österreichisches Gegenstück zum ADAC hat den Tuning-Fans sogar eine Art Absolution für Breitreifen in punkto Sicherheit erteilt. Beim Trocken- und Nassbremsen

UltraGrip Performance

hatten die breiten Reifen eindeutig die Nase vorn. "Auch beim Fahren in nassen Kurven ist man mit breiten Reifen sicherer unterwegs", erklärt der ÖAMTC-Experte. Und dass schmale Reifen automatisch geräuscharmer sind? Ebenfalls Fehlanzeige. Die Seriengröße 205/55 R16 machte ganz knapp vor der Dimension 195/65 R15 das Rennen.

Was den Geräuschpegel angeht, hat Goodyear beim UltraGrip Performance neue Maßstäbe gesetzt. Winkelförmige Profilblöcke treffen schräg auf die Fahrbahn, rechte und linke Rillen sind versetzt angeordnet und unterschiedliche Laufflächenbereiche haben verschiedene Blockgrößen. All das zusammen verringert die Abrollgeräusche und führt zu einer komfortablen Fahrt.

 



Spaß mit Sicherheit - Der UltraGrip Performance

UltraGrip Performance

Eis, gefrierende Nässe, Graupelschauer oder Schneematsch - so heißen normaler weise die Spaßverderber auf winterlichen Straßen. Doch zum Glück gibt es einen Reifen, der bei allen Wetterbedingungen für jeden Fahrspaß zu haben ist: der UltraGrip Performance. Er bietet Sicherheit auch bei sportlicher Fahrweise.

Das Prinzip Sicherheit basiert beim UltraGrip Performance auf innovativen 3-D-Lamellen. Der Hochgeschwindigkeitsreifen verfügt über eine so hohe Anzahl von Angriffskanten, dass er regelrecht auf der Fahrbahnoberfläche klebt. Wir schauen uns eine winterliche Bremsszene in Zeitlupe an, in der eine Luxuslimousine aus voller Fahrt vor einem Hindernis zum Stehen kommt: Sobald der Reifen auf der Straße aufsetzt, öffnet sich eine ganze Armada von Lamellen. Sie bilden Angriffskanten, die förmlich in den Boden krallen. Doch nicht nur das. Die Wände der Waffellamellen verfügen über pyramidenförmige Noppen, die an den Spitzen abgeflacht sind. Dazu passend - nach dem Schlüssel- Schloss-Prinzip - liegen den Noppen entsprechend geformte Mulden gegenüber. Nun setzen die Profilblöcke auf der Straße auf. Was tun die Noppen? Sie verschließen die Mulden der gegenüberliegenden Seite und verzahnen beide Seiten fest miteinander - klack - dicht. Sicher drückt sich das Material durch den Schnee in das Eis. Der Wagen steht. Das moderne Lamellensystem von Goodyear wartet gleich mit zwei großen Pluspunkten auf: einer hohen Anzahl von Lamellen und ihrer perfekten Verzahnung. Letztere führt zu einer höheren Steifigkeit der Lamellenblöcke und zu einem äußerst stabilen Lenkverhalten. Das High-Performance-Fahrzeug lässt sich optimal kontrollieren. Die hohe Lamellendichte wiederum garantiert extrem guten Grips selbst auf eis- und schneebedeckten Fahrbahnen. Hinzu kommt eine technologisch ausgefeilte Gummimischung, die für mehr Bodenhaftung auch auf nassen und matschigen Straßen sorgt.

Breitreifen mit ausgezeichneter Fahrdynamik

Dank des technologischen Fortschritts müssen Freunde der sportlichen Fahrweise heute also selbst bei winterlichen Straßenverhältnissen nicht mehr auf Breitreifen verzichten. Man kann zeigen, was man hat, und die Sicherheit ist trotzdem ständiger Reisebegleiter. Der ÖAMTC als österreichisches Gegenstück zum ADAC hat den Tuning-Fans sogar eine Art Absolution für Breitreifen in punkto Sicherheit erteilt. Beim Trocken- und Nassbremsen
UltraGrip Performance
hatten die breiten Reifen eindeutig die Nase vorn. "Auch beim Fahren in nassen Kurven ist man mit breiten Reifen sicherer unterwegs", erklärt der ÖAMTC-Experte. Und dass schmale Reifen automatisch geräuscharmer sind? Ebenfalls Fehlanzeige. Die Seriengröße 205/55 R16 machte ganz knapp vor der Dimension 195/65 R15 das Rennen.

Was den Geräuschpegel angeht, hat Goodyear beim UltraGrip Performance neue Maßstäbe gesetzt. Winkelförmige Profilblöcke treffen schräg auf die Fahrbahn, rechte und linke Rillen sind versetzt angeordnet und unterschiedliche Laufflächenbereiche haben verschiedene Blockgrößen. All das zusammen verringert die Abrollgeräusche und führt zu einer komfortablen Fahrt.